EN
DE
+49 (0) 228 / 37749 152
Über uns
Monitore
Funktionen
Pakete
Home
Sie sind hier: Monitore » Linux / Windows Monitoring » Server Monitoring mit dem Local Web Monitor

Server Monitoring mit dem Local Web Monitor

Beschreibung
Dieser Monitor ist speziell für die Überwachung lokaler Daten über ein Skript gedacht, welches per HTTP abgefragt wird. Somit sind Sie in der Lage, wichtige Komponenten wie Datenbank oder Speicherplatz mit einem lokalen Skript (z.B. PHP, ASP o.a.) zu testen und das Ergebnis per HTTP zu überwachen, ohne zusätzliche Software zu benötigen.

Wichtig hierbei ist, dass bei diesem Monitor Ausfälle und Probleme des HTTP-Dienstes ignoriert werden und die Benachrichtigung nur erfolgt, wenn der von Ihnen angegebene Suchstring gefunden wird.
Parameter
Pfad Pfad zum ÜberwachungsSkript auf Ihrem Webserver.
Dabei steht "/" für die Homepage auf Ihrem Webserver. Andere Beispiele wären "/index.php", "/shop/shop.php" oder "/kunden/login.asp".
Suchbegriff OK Text, der auf der Website gefunden werden muss und den Status Ihrer Skriptauswertung für die Gutmeldung angibt, z.B. "OK".
Beachten Sie, der Suchstring muss exakt übereinstimmen, insbesondere bei der Groß- und Kleinschreibung.
Suchbegriff Warnung Text, der auf der Website gefunden werden muss und den Status Ihrer Skriptauswertung für eine Warnung angibt, z.B. "wenig Speicher".
Beachten Sie, der Suchstring muss exakt übereinstimmen, insbesondere bei der Groß- und Kleinschreibung.
Suchbegriff Kritisch Text, der auf der Website gefunden werden muss und den Status Ihrer Skriptauswertung für den Fehlerfall angibt, z.B. "Fehler".
Beachten Sie, der Suchstring muss exakt übereinstimmen, insbesondere bei der Groß- und Kleinschreibung.
Timeout
[Sekunden]
Zeit in Sekunden, die bei der Prüfung auf eine Antwort des Servers gewartet wird.
Wird die Zeitdauer überschritten, wechselt der Check in den Status gemäß der Einstellungen im Feld "Kein Suchbegriff" aufgrund des Timeout.
Port Port des Webserver der zu überwachenden Website. (Standardwert: 80)
SSL Verschlüsselung Aktivieren Sie diese Option, wenn der Abruf über eine HTTPS-verschlüsselte Verbindung erfolgt.
Prüfen Sie in diesem Fall das im Eingabefeld Port der korrespondierende Wert (Standardwert: 443) eingetragen ist.
Status kein Suchbegriff gefunden Status in den der Monitor wechseln soll, wenn keiner der angegebenen Suchbegriffe gefunden werden kann.
Standardwert für diese Option ist Unbekannt.
Wenn Sie als Status Warnung oder Kritisch auswählen, erfolgt auch die Benachrichtigung entsprechend.
Login Benutzername, wenn Basic Authentication verwendet wird.
Falls Sie ein Skript überprüfen wollen, das in einem geschützten Bereich Ihrer Website liegt, tragen Sie hier die zu verwendenden Anmeldeinformationen ein.
Passwort Kennwort, wenn Basic Authentication verwendet wird.
Falls Sie ein Skript überprüfen wollen, das in einem geschützten Bereich Ihrer Website liegt, tragen Sie hier die zu verwendenden Anmeldeinformationen ein.
Hat Performance Daten Aktivieren Sie diese Option, wenn der Check Performancedaten zurückliefert.
Diese Daten werden im Performance Chart dargestellt. Dazu hängen Sie an die Ausgabe des Checks |performance:WERT an.
(z.B. |performance:1.23)
Performance Bezeichnung Name des Performancewertes
(z.B. Load oder Freier Speicher)
Performance Einheit Einheit Performancewertes
(z.B. Sek oder GByte)
Performance Dezimalstellen Anzahl der Nachkommastellen des Performancewertes
Die Messwerte sowie berechnete Durchschnittswerte werden mit den angegebenen Nachkommastellen gerundet.
Alternativer Host Alternativer Host Header für die Abfrage von Websites über Load Balancer
Mit dem Setzen des Host Headers kann über den Load Balancer ein einzelner Server gezielt angesprochen werden.
Auswertung Verfügbarkeit
OK Server erreichbar, Antwort auf Anfrage, Statuscode im HTTP-Protokoll 2xx oder 3xx, "Suchbegriff OK" gefunden
Warnung Server erreichbar, Antwort auf Anfrage, Statuscode im HTTP- Protokoll 2xx oder 3xx, "Suchbegriff Warnung" gefunden
Kritisch Server erreichbar, Antwort auf Anfrage, Statuscode im HTTP-Protokoll 2xx oder 3xx, "Suchbegriff Kritisch" gefunden
Unbekannt Server nicht erreichbar, keine Antwort auf Anfrage innerhalb von 10 Sekunden, HTTP-Fehlercode 4xx oder 5xx, keiner der Suchbegriffe gefunden
Einbindung des Monitors
Dieser Monitor bietet Ihnen vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Sie können damit alle Parameter eines Systems überwachen, auf die Sie lokal per Skript zugreifen können.

Wenn Sie beispielsweise überwachen möchten, wieviel freier Festplattenspeicherplatz auf einem bestimmten Filesystem Ihres Server noch frei ist, so können Sie diese Größe in einem lokalem Skript ermitteln und bewerten. Als Ausgabe des Skriptes geben Sie beispielsweise "OK" oder "Fehler" aus. Nun tragen Sie in den Formularfeldern neben den anderen Angaben, als Suchbegriff OK den Wert "OK" ein und bei Suchbegriff Fehler den ensprechenden Wert. Damit wird Ihr lokaler Festplattenspeicherplatz überwacht und Sie werden von ServerGuard24 benachrichtigt, sobald der Suchbegriff für einen Fehler gefunden wird.

Dabei führen der Ausfall des Webservers, Timeouts oder HTTP-Fehler nicht zu der Bewertung des Status als Kritisch, sondern Sie werden nur dann informiert, wenn sichergestellt ist, dass der von Ihnen konfigurierte Fehler-Zustand (Suchbegriff) vorliegt.

Informationen in der Ausgabe, die von <sg24:debug> </sg24:debug> eingeschlossen sind, werden in die Benachrichtigungsmail aufgenommen und stehen in den Auswertungen zur Verfügung.

Nachfolgend finden Sie Beispielskripte mit PHP. Wir nehmen an dieser Stelle auch gern Ihre Vorschläge auf.

» System Load Check - überprüft die Systemlast
» Prozess Check - überprüft einen bestimmten Prozess
» Check Memory - überprüft den freien RAM
» Check Disk Space - überprüft den freien Speicher von Verzeichnissen
» Check Open Files - überprüft die Anzahl offener Dateien im Filesystem
» Check Command - führt ein Unix Kommando aus und prüft den Exitcode
» Check Logged In Users - prüft die Anzahl gleichzeitig angemeldeter Benutzer
» Check MySql - prüft MySql über lokalen Zugriff
» Check MySql Tables - prüft die Korrektheit aller MySql Datenbanktabellen
SUPPORT

Tel.: +49 (0) 228 / 37749 152
Fax: +49 (0) 228 / 37749 153
E-Mail: info@serverguard24.de

ZahlungsartenZahlungsarten
CALL BACK

Wir rufen Sie zurück